Liebe Freunde und Gäste,

mit dem Kartoffelfest ging unsere diesjährige Saison im Küsteum zu Ende! Wir bedanken uns für die vielen Besucher und das große Interesse am Küsteum, der Schmiede und unseren Veranstaltungen und freuen uns schon auf die Saison 2020.

WICHTIG!
Entgegen anderslautender Ankündigungen haben wir am 3. Okt. und am Wochenende 5./6. Okt. nicht mehr geöffnet!

Am 14. und 15. Dezember sind wir dann noch einmal zum Weihnachtsmarkt aktiv. Beginn jeweils 11:00 Uhr, Ende 19:00 Uhr (Samstag), bzw. 18:00 Uhr (Sonntag).
Es wird sicherlich wieder eine beeindruckende Veranstaltung!

Die Mitglieder des Vereins treffen sich weiterhin mittwochs von 9:00 - 12:00 Uhr zum "Arbeitseinsatz", außer am 2. Mittwoch des Monats, da treffen wir uns nachmittags von 16:00 - 19:00 Uhr, damit auch Berufstätige teilnehmen können.

An jedem 3. Dienstag im Monat ist um 16:00 Uhr Versammlung im Küsteum, mit Klönschnack bei Kaffee, Tee und Keksen/Kuchen. Da geht es um die Vereinsarbeit, geplante Veranstaltungen und sonstigen Vereins-Kram

Interessenten, die bei uns mitwirken möchten, sind zu den genannten Treffen des Vereins herzlich eingeladen!

DSC03179b1

Die Mitglieder der AG Altes Sande treffen sich bislang jeden Mittwochvormittag in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr zum Arbeitseinsatz im Küsteum.

Gemeinsam wird dann an der Ausstellung gearbeitet, renoviert, restauriert, geputzt und gewerkelt.

Zwischendurch gibt es die obligatorische Klönschnack-Pause mit Tee und Keksen.


Die Termine konnten bislang fast ausschließlich nur von Mitgliedern besucht werden, die nicht mehr im Berufsleben stehen.

Ab sofort findet nun an jedem 2. Mittwoch im Monat ein Arbeitstreffen statt am Vormittag am frühen Abend statt, so dass nun auch Berufstätige die Gelegenheit haben, sich einzubringen und in ihrer Freizeit einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen.

Besondere Anforderungen/Voraussetzungen verlangen wir übrigens nicht. Jeder hilft dort, wo er helfen kann, es findet sich immer etwas! Wir freuen uns über jeden, der Kontakt zu netten Menschen und eine interessante Aufgabe sucht!

Also dran denken!

Arbeitstreffen jetzt an jedem 2. Mittwoch/Monat in der Zeit von 16:00 - 20:00 Uhr.
Die persönliche Anwesenheitszeit kann flexibel gestaltet werden, es ist also nicht erforderlich, während der gesamten Zeit anwesend zu sein!

Morgen am 8. Mai ist der erste Nachmittags-/Abend-Termin!

Kiek mol rin!

DSC04432Am Donnerstag, dem 25.04.2019 eröffnete Bürgermeister Stephan Eiklenborg mit einer launigen Rede offiziell die Museums- und Veranstaltungssaison im Küsteum.

Auch für dieses Jahr hat man sich wieder viel vorgenommen, um die Attraktivität des Kleinods Altmarienhausen noch weiter zu steigern. Eiklenborg dankte den beteiligten Vereinen und Gruppen, insbesondere der AG Altes Sande, die sich seit vielen Jahren um das Museum kümmert, für deren ehrrenamtliches Engagement. Er sei sich sicher, dass der Schritt, Sande zur Biosphärenreservats-Gemeinde zu machen großes Entwicklungspotenzial nicht nur für den Tourismus beinhaltet.

DSC04435Thorsten Hanna, Vorsitzender der "AG Altes Sande" bedankte sich ebenfalls bei "seinen" Vereinsmitgliedern für deren Einsatz und die Ableistung hunderter von Arbeitsstunden, um Museum und Anlage in einem vorzeigbaren Zustand zu halten.
Stephan Eiklenborg überreichte Thorsten Hanna zu dessen am gleichen Tag vollendeten 50. Lebensjahres ein kleines Präsent.

DSC04438Jürgen Rahmel, Dezernatsleiter Biosphärenreservat der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer erläuterte in seinem Referat die Pläne, Hintergründe und Ziele der Biosphärenseservate und speziell die Umsetzung der Pläne, Altmarienhausen zum Biosphärenereservats-Stützpunkt auszubauen. Dafür sind bereits Fördermittel in Höhe von 130.000,- € zugesagt worden.
Mit Blick auf die "Friday for Future"-Demonstrationen wies er auf die wichtige Aufgabe hin, den folgenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten.

Zum Abschluss gab es "Schnittchen", liebevoll hergerichtet vom Küchenteam der AG Altes Sande. Für die Versorgung mit flüssiger Nahrung sorgte Uschi Filarecki, Inhaberin des urigen und bekannten "Marienstübchens" in Altmarienhausen.

Ab dem 1. Mai ist  das Küsteum jetzt wieder samstags, sonntags und an Feiertagen in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr für die Besucher geöffnet.
In der Museumsschmiede "Eggers", seit über 25 Jahren fester Bestandteil des Küsteums, zeigen unsere Museums-Schmiede an Sonn- und Feiertagen von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr lebendiges altes Handwerk.


Der Eintritt bleibt auch wie in den vorherigen Jahren weiterhin kostenlos!
(...über kleine Spenden freuen wir uns aber sehr!)

Für Besucher ergibt sich in der Schmiede auch mal die Gelegenheit, selbst das Eisen zu formen und die eigene Geschicklichkeit zu prüfen. Dasselbe gilt natürlich auch für Kinder und Jugendliche (in Begleitung gesetzl. Vertreter!), was gerade von dieser Altersgruppe sehr gern genutzt wird.
Die dabei geschaffenen kleinen "Kunstwerke" dürfen die Besucher selbstverständlich behalten.

DSC04423 DSC04429 DSC04435 DSC04441 DSC04442


Die AG Altes Sande freut sich auf Ihren Besuch!

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 2019 02 25 Einladung Jahreshauptversammlung 2019cDer Verein ist bereits aus dem Winterschlaf erwacht und die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren.

An jedem Mittwochvormittag treffen sich die Mitglieder zum gemeinsamen Arbeitseinsatz im Küsteum. In der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr wird gewerkelt, geputzt, umgeräumt und dekoriert. Lediglich in der obligatorischen Teepause um 10:30 tritt etwas Ruhe ein.
Bei Klöönsnack, Tee und Keksen werden die laufenden und die noch ausstehenden Arbeiten besprochen und aff un an gifft dat ook maal 'n lüttjen Gebursdag-Kööm!

Wie in jedem Jahr steht um diese Zeit auch wieder die Jahreshauptversammlung an, die am Dienstag, dem 19.03.2019 um 16:00 Uhr in der Vereinsstube des Küsteums stattfindet.

Die Einladung mit der Tagesordnung könnt ihr hier als PDF-Datei ansehen und herunterladen. Dazu einfach auf die linke Grafik klicken.

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.

Gäste, die sich für die Arbeit der AG Altes Sande interessieren und mit dem Gedanken spielen, dem Verein beizutreten, sind zu den Arbeitseinsätzen mittwochs und zu den Mitgliederversammlungen, die immer am 3. Dienstag des Monats um 16:00 Uhr im Küsteum stattfinden, herzlich eingeladen!

Weitere Informationen zum Verein und zum Museum gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

 kartoffelfest 2018 4Puffer-Alarm!

In Altmarienhausen dreht sich wieder einmal alles um des Deutschen wichtigstes Lebensmitte, die Kartoffel.
In der Ausstellung findet man historische Geräte und Maschinen mit denen die Kartoffeln geerntet und sortiert wurden sowie jede Menge Informationen über Sorten und Besonderheiten.
Viele Kartoffel-Sorten sind "zum Anfassen" ausgestellt und es besteht zudem die Möglichkeit, Kartoffeln direkt vom Lkw zu kaufen.

Und eines ist mal klar - Kartoffelpuffer gibt es natürlich auch wieder!

Für Leckermäuler gibt es zudem Kartoffelsalat, Kartoffelsuppe, Bratwurst und frisch gepressten Apfelsaft. Es dürfte also wieder für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Der Besuch der Ausstellung im "Küsteum" ist natürlich kostenlos. Auch in der "Museumsschmiede Eggers" ist an diesem Tag wieder das Feuer entfacht, so dass unsere Gäste altes Handwerk "live und in Farbe" erleben können.

Die AG Altes Sande freut sich auf Ihren Besuch!

DSC03668Minister Olaf Lies bringt "Gastgeschenk" mit

Am vergangenen Donnerstag, dem 26.4.2015 wurde im „Küsteum“ in Altmarienhausen im Beisein vieler Gäste der Saisonstart für das Jahr 2018 eingeläutet. Gleichzeitig jährt sich die Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Altes Sande“ zum 3o. Mal.

Bürgermeister Stephan Eiklenborg konnte neben Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies den Landrat Sven Ambrosy auch Peter Südbeck (Nationalparkverwaltung, Jürgen Rahmel (Nationalpark- und Biosphärenreservatsverwaltung) und weitere Gäste begrüßen, die sich in Ihren Grußworten überaus begeistert mit der Entwicklung Altmarienhausens und der gesamten Gemeinde Sande zeigten.

Weiterlesen: Saisonstart 2018 mit vielen Gästen

AG Altes Sande in Bestform

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Altes Sande e.V. waren auch in den vergangenen Wintermonaten wieder fleißig und haben die Ausstellung im Küsteum und in der Museumsschmiede Eggers für die Saison 2017 vorbereitet.

Auch im Archiv wurde weiter gearbeitet, so dass die Sammlung von Dokumenten nun weiter digitalisiert und optimiert werden konnte. Das Archiv befindet sich nicht in Altmarienhausen, kann aber nach Vereinbarung besichtigt und genutzt werden.

Am Donnerstag, dem 27.4. 2017 eröffnet Bürgermeister Stephan Eiklenborg gemeinsam mit den Mitgliedern der AG Altes Sande und vielen Gästen die Saison 2017.

Weiterlesen: Saisonstart 2017
Scroll to top